ᐅ Die besten Mini-Kühlschränke mit Gefrierfach 2018 | Top #3

© 279photo | Fotolia

Ein Mini-Kühlschrank mit Gefrierfach kann eine lohnenswerte Anschaffung sein. Diese Geräte haben einiges zu bieten! Wenn Sie keine Enttäuschung erleben möchten, sollten Sie diesen Artikel aber aufmerksam durchlesen. Denn es gibt bei den kleinen Gesellen ein paar Unterschiede zu großen Kühlschränken mit Gefrierabteil.

Die Top #3 im Vergleich

Bester Allrounder
Bomann KB 389 Mini-Kühlschrank/A++ / 51 cm Höhe / 84 kWh/Jahr / regelbarer Thermostat/Kühlmittel R600a / weiß
Stromsparwunder
Telefunken CF-32-150-W Kühlschrank / A+++ / 83,8 cm 62kWh / 73 L Kühlteil / Gefrierfach / Türanschlag wechselbar / Höhenverstellbare Füße
COSTWAY Kühlschrank mit Gefrierfach Standkühlschrank Gefrierschrank Kühl-Gefrier-Kombination / A+ / 91L / Weiß
Severin KS 9893 Tischkühlschrank / Weiß / EEK A+: 173 kWh/Jahr / Kühlen: 86 Liter / Gefrieren: 10 Liter
Hersteller / Modell
Bomann KB 389
Telefunken CF-32-150-W
COSTWAY
Severin KS 9893
Nutzinhalt
42 Liter
81 Liter
91 Liter
96 Liter
Kühlteil
36 Liter
73 Liter
81 Liter
86 Liter
Gefrierfach
6 Liter
8 Liter
10 Liter
10 Liter
Energieeffizienzklasse
A++
A+++
A+
A+
Stromverbrauch (pro Jahr)
84 kWh
62 kWh
110 kWh
165 kWh
Stromkosten (pro Jahr)
25,20€
18,60€
33€
49,50€
bei 0,30€ / kWh
bei 0,30€ / kWh
bei 0,30€ / kWh
bei 0,30€ / kWh
Preis
ab 132,00 EUR
ab 119,99 EUR
149,99 EUR
140,89 EUR
-
-
Bester Allrounder
Bomann KB 389 Mini-Kühlschrank/A++ / 51 cm Höhe / 84 kWh/Jahr / regelbarer Thermostat/Kühlmittel R600a / weiß
Hersteller / Modell
Bomann KB 389
Nutzinhalt
42 Liter
Kühlteil
36 Liter
Gefrierfach
6 Liter
Energieeffizienzklasse
A++
Stromverbrauch (pro Jahr)
84 kWh
Stromkosten (pro Jahr)
25,20€
bei 0,30€ / kWh
Preis
ab 132,00 EUR
Stromsparwunder
Telefunken CF-32-150-W Kühlschrank / A+++ / 83,8 cm 62kWh / 73 L Kühlteil / Gefrierfach / Türanschlag wechselbar / Höhenverstellbare Füße
Hersteller / Modell
Telefunken CF-32-150-W
Nutzinhalt
81 Liter
Kühlteil
73 Liter
Gefrierfach
8 Liter
Energieeffizienzklasse
A+++
Stromverbrauch (pro Jahr)
62 kWh
Stromkosten (pro Jahr)
18,60€
bei 0,30€ / kWh
Preis
ab 119,99 EUR
-
COSTWAY Kühlschrank mit Gefrierfach Standkühlschrank Gefrierschrank Kühl-Gefrier-Kombination / A+ / 91L / Weiß
Hersteller / Modell
COSTWAY
Nutzinhalt
91 Liter
Kühlteil
81 Liter
Gefrierfach
10 Liter
Energieeffizienzklasse
A+
Stromverbrauch (pro Jahr)
110 kWh
Stromkosten (pro Jahr)
33€
bei 0,30€ / kWh
Preis
149,99 EUR
-
Severin KS 9893 Tischkühlschrank / Weiß / EEK A+: 173 kWh/Jahr / Kühlen: 86 Liter / Gefrieren: 10 Liter
Hersteller / Modell
Severin KS 9893
Nutzinhalt
96 Liter
Kühlteil
86 Liter
Gefrierfach
10 Liter
Energieeffizienzklasse
A+
Stromverbrauch (pro Jahr)
165 kWh
Stromkosten (pro Jahr)
49,50€
bei 0,30€ / kWh
Preis
140,89 EUR

Letzte Aktualisierung am 25.09.2018 um 23:21 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wo liegen die Unterschiede vom Mini zu seinen großen Vorbildern?

Bei einem großen Kühlschrank – ob freistehend oder zum Einbau – ist ein Gefrierteil selbstverständlich. Wenn man darauf verzichten möchte, muss man meist mehr Zeit in die Suche investieren, weil die Auswahl an entsprechenden Geräten kleiner ausfällt. Dafür kann man sich dann beim selben Nutzinhalt oft an einem geringeren Stromverbrauch und somit an niedrigeren laufenden Kosten erfreuen. Bei der selben Größe verbrauchen Geräte ohne Gefrierfach in der Regel nämlich weniger Strom. Eine Option ist die “eisfreie” Variante beispielsweise für Büros, in denen von vornherein feststeht, dass keine Lebensmittel wie Speiseeis oder Ähnliches aufbewahrt werden wird.

Genau umgekehrt verhält es sich beim Mini-Kühlschrank mit Gefrierfach. Hier ist die Auswahl an Geräten ohne Gefrierteil nämlich deutlich größer, da bei den meisten Modellen auf diese Funktion verzichtet wird. Im Grunde funktionieren die kleinen Kühlschränke wie ihre großen Vorbilder auch. Nur, dass besonders viel Wert darauf gelegt wurde, sie so kompakt wie möglich zu gestalten. Sie lassen sich perfekt auch in kleine Wohnungen integrieren, sind leicht und bieten Singles in der Regel ausreichend Stauraum. Zu viel davon sollte man aber nicht haben, weil ein nur sporadisch oder spärlich gefüllter Kühlschrank schlicht mehr Strom verbraucht. Mehr zum Stromverbrauch hier. Mit der Gerätegröße nimmt auch der zur Verfügung stehende Nutzinhalt ab. So liegt es nahe, dass auch das Eis- bzw. Gefrierfach entsprechend kleiner ausfällt, sofern vorhanden.

Große Unterschiede bei Qualität der Eisfächer

Beim Kauf eines kleinen Kühlschranks mit Eisfach muss man besonders auf zwei Dinge achten. Zum einen auf die Größe bzw. den Nutzinhalt und zum anderen auf die Gefrierleistung, die in Sternen angegeben wird. Die Skala reicht von 0 bis 4, wobei die Leistungsfähigkeit mit jedem Stern zunimmt, während die Temperatur abnimmt. Je kälter, je besser.

Der Nutzinhalt bewegt sich grob zwischen 5 und 10 Liter, wobei es in dieser Hinsicht auch Ausnahmen gibt, die mehr zu bieten haben. Ein solches Gerät stellen wir weiter unten vor. Im Folgenden werden wir uns kurz ansehen, was die Sterne genau über die Kühlleistung und damit die Qualität des Eisfachs aussagen und was dies für die Praxis bedeutet. Danach widmen wir uns der Größe.

Was es mit den Sternen beim Gefrierfach auf sich hat

Anzahl der SterneTemperaturDauer der Lagerung
0 SterneEtwa 0 °CNur Eiswürfel
*-6 °C und kälterMaximal 1 Woche
**-12 °C und kälterEtwa 2 Wochen
***-18 °C und kälterMehrere Monate
****-18 °C und kälterEtwa 1 Jahr
  • Null Sterne
    Gefrierfächer ohne Stern eignen sich nur zur Herstellung von Eiswürfeln. Gefrorene Lebensmittel kann man hingegen nicht darin aufbewahren.
  • Ein Stern *
    Für Eiswürfel sorgen bei Bedarf auch Geräte mit einem Stern. Darüberhinaus kann man Lebensmittel für ein paar Tage bis maximal eine Woche einfrieren. Wenn man sich nicht überwiegend von Tiefkühlkost ernährt, kommt man damit gut zurecht. Aufgrund des begrenzten Platzangebots dürfte nämlich ohnehin niemand in die Verlegenheit kommen, für schlechte Zeiten auf Vorrat einzukaufen.
  • Zwei Sterne **
    Auf etwa zwei Wochen erhöht sich die maximale Lagerzeit von Lebensmitteln mit zwei Sternen. Die Hersteller-Angaben auf der Verpackung geben einen Hinweis darauf, bis wann die Haltbarkeit garantiert ist. Da der Verzehr bei kleinen Kühlschränken in der Regel sehr zügig erfolgt, werden die meisten Verbraucher mit Geräten dieser Kategorie glücklich.
  • Drei Sterne ***
    Noch frostiger wird es mit 3 Sternen. Niedrigere Temperaturen erlauben das Lagern von Tiefkühlkost über mehrere Monate hinweg. Auch hier kann es bei der Haltbarkeit wie bereits angedeutet abhängig vom Lebensmittel zu Abweichungen kommen. So vielversprechend diese soliden Eisfächer erscheinen mögen, so selten werden sie in Mini-Kühlschränken verbaut. Und das hat einen Grund: Die soliden Eisfächer machen in der Praxis nämlich nur dann Sinn, wenn genug Stauraum zur Verfügung steht, bei Bedarf auch etwas über mehrere Monate hinweg einzufrieren. Dies ist bei den frostigen Gesellen im Mini-Format in der regel nicht gegeben und daher wenig sinnvoll.
  • Vier Sterne ****
    Auch wenn das 4-Sterne-Eisfach in der Tabelle mit der selben Temperatur gekennzeichnet ist wie die Variante mit nur drei Sternen, hat es noch einmal spürbar mehr Power. Niedrigere Temperaturbereiche ermöglichen es, auch ungefrorene Lebensmittel rasch einzufrieren, ohne dass bereits Gefrorenes antaut. Die Dauer der Lagerung beträgt bis zu ein Jahr. Auch hier sorgt der Blick auf die Verpackung für Gewissheit.
Mehr Sterne bedeuten mehr Gefrierleistung. Nur ist diese nicht immer von Vorteil. Ein Gefrierschrank mit 200 Liter Nutzinhalt ist wenig hilfreich, wenn die Lebensmittel darin innerhalb einer Woche aufgebraucht werden müssen. Umgekehrt gilt, dass wohl niemand auf die Idee käme, eine Pizza, das Lieblingsspeiseeis oder eine Schweinshaxe über Monate in ein 5 Liter Eisfach zu stopfen. Man wird nicht umhin kommen, den Eismann an der Tür abzuwimmeln, sollte er auch mit noch so unwiderstehlichen Angeboten aufwarten.Allgemein gilt: Je mehr Sterne, je größer sollte auch das Gefrierfach sein, um die Gefrierleistung auskosten zu können.

Wie groß bzw. klein sind die Gefrierfächer?

Der Nutzinhalt bewegt sich beim Gros der Minis zwischen 5 und 25 Litern, wobei er in den meisten Fällen im einstelligen Bereich zu verorten ist. Weit verbreitet sind Eisfächer mit 5 bis 6 Liter.

Diese Zahlen sind sehr abstrakt, aber was kann man mit Stauraum in dieser Größenordnung anfangen?

Die Frage lässt sich relativ präzise beantworten. Mit 6 Litern kann man Kleinigkeiten einfrieren, die zeitnah aufgebraucht werden. Die kleinen Gefrierabteile haben in der Regel eine Gefrierleistung von 1 Stern – was für diese Größe ausreichend ist. Um zu veranschaulichen, was einen erwartet, kann man eine Milchpackung zur Hand nehmen. Es handelt sich hier um ein Volumen von 1 Liter. 6 Milchpackungen entsprächen dann dem Stauraum, welcher zur Verfügung stünde.

Ein Gerät, welches diesen Spezifikationen entspricht, stellen wir gleich vor.

Vor dem Kauf sollte man sich darüber klar werden, ob der frostige Winzling als Kühlschrank-Ersatz oder als -Ergänzung dienen soll und ob man unbedingt ein Gefrierfach benötigt oder auch darauf verzichten kann.

Wenn man sich für einen Mini-Kühlschrank entscheidet, macht man Kompromisse. Die Geräte verbrauchen in der Regel weniger Strom als ihre großen Vorbilder, sind günstiger in der Anschaffung und aufgrund ihrer Größe leicht in jede Wohnung zu integrieren. Man benötigt auch keine 10 Helfer, wenn man denn irgendwann umziehen sollte. Die Größe reicht für eine einzelne Person gut und gerne aus, häufig teilen sich auch zwei Personen einen Mini – beispielsweise in einer WG.

Eine Nummer größer ist einer unserer favorisierten Kandidaten, auf den wir gleich näher eingehen. Er ist mit einem 24 Liter 4 Sterne-Gefrierfach ausgestattet und bringt Volumen und Leistung auf einen Nenner.

# Gestatten? Unsere Favoriten!

Auch wenn die Auswahl einen nicht von den Socken haut, wir haben alle Kandidaten unter die Lupe genommen und diese beiden haben uns – jeder auf seine Weise – überzeugt. Was die beiden für uns so besonders macht, was sie können und für wen sie geeignet sind, erfahren Sie jetzt.

#1 Bomann KB 389

Der Bomann KB 389 Mini-Kühlschrank mit Gefrierfach ist ein zeitloser Klassiker. Puristisch im Design und dank Energieeffizienzklasse A++ äußerst sparsam. Dieser kleine Kühlschrank ist nicht zuletzt wegen seines Gefrierabteils ein wahrer Allrounder.
Insgesamt stehen 42 Liter Nutzinhalt zur Verfügung. Davon entfallen 36 Liter auf den Kühlteil und 6 Liter auf den Gefrierteil, der mit 1 Stern gekennzeichnet ist. Das Eisfach ist in erster Linie dazu geeignet, Eiswürfel herzustellen. Man kann aber auch kurzfristig ein paar Lebensmittel zwischenlagern, welche man zügig aufbrauchen sollte. Ob Speiseeis oder Spinat, der Bomann hält anstandslos auf Temperatur, was man in sein Eisfach stopft. Die Tiefkühlpizza ist hingegen etwas zu sperrig. Die bewahrt man besser wo anders auf.

# Auf einen Blick

Abmessungen (HxBxT)
51 x 44 x 47 cmEnergieeffizienzklasseA++
Gewicht14 KgEnergieverbrauch /Jahr84 kWh
Nutzinhalt
42 LiterKosten pro Jahr25,20€*
Kühlen
36 LiterGeräuschemissionen43 dB/A
Gefrieren
6 Liter | 1 Stern *KlimaklasseN-T
Türanschlagrechts - wechselbarFarbenweiß, silber
* Bei 0,30€ / kWh

# FAZIT

Das Eisfach ist kein vollwertiger Ersatz. Aber völlig ausreichend für alle, die nur kleine Mengen kurzfristig – bis zu einer Woche – einfrieren möchten. Ein Vorteil ist außerdem, dass man, anders als bei großen Gefriergeräten, stets den Überblick behält und ganz sicher nichts verloren geht. Versprochen.

Das Preis-Leistungsverhältnis überzeugt auf ganzer Linie. Mehr über dieses Universalgenie erfahren Sie in unserem umfangreichen Bericht.

Perfekt für…

  • Singles
  • Büros
  • Wohnwagen & Wohnmobil
  • Gästezimmer

#2 Klarstein Monroe

Ein schickes Kerlchen! Der Klarstein Monroe vesprüht unermüdlich seinen nostalgischen Charme und wird garantiert überall zum Blickfang. Egal ob im Single-Haushalt, dem Büro oder anderswo. Aber er hat nicht nur optisch einiges zu bieten. Sein Gefrierteil ist besonders groß und bringt es auf stolze 4 Sterne.

Mit einem Nutzinhalt von insgesamt 85 Litern bietet dieser kleine Kühlschrank etwa doppelt so viel Stauraum wie der Bomann. Der Kühlteil ist mit 61 Litern auch für Zwei-Personen-Haushalte ausreichend. Dasselbe gilt für das Gefrierfach, welches sich mit 24 Litern auch für voluminöseres Tiefkühlgut wie Pizzas eignet. Sehr erfreulich ist die Gefrierleistung von sagenhaften 4 Sternen. Dieser Mini im Retro-Gewand eignet sich daher als vollwertiger Kühlschrank-Ersatz. Er ist nur eine Nummer kleiner, aber darum geht es ja. Lebensmittel können auch langfristig bedenkenlos eingefroren werden.

# Auf einen Blick

Abmessungen (HxBxT)86 x 45 x 49,5 cmEnergieeffizienzklasseA+
Gewicht22 KgEnergieverbrauch /Jahr161 kWh
Nutzinhalt85 LiterKosten pro Jahr48,30€ / Jahr*
Kühlen61 LiterGeräuschemissionen40 dB/A
Gefrieren24 Liter | 4 Sterne ****KlimaklasseN
Türanschlagrechts - nicht wechselbarFarbenrot, schwarz
* Bei 0,30€ / kWh

# FAZIT

Der steht den Großen in nichts nach. Kühl- und Gefrierteil lassen sich jeweils getrennt voneinander öffnen, da dem kleinen Vintage-Kühlschrank zwei Türen spendiert wurden. Die Aufteilung ist bestens gelungen und das Eisfach macht seinem Namen alle Ehre. Der kann was! Das Doppelte an Nutzinhalt muss einem auch etwa doppelt so viel wert sein. Jedoch wird einem – vom Design mal ganz abgesehen – auch einiges geboten.

Die Preis-Leistung ist gut. Bei den Geräten mit vergleichbarer Größe gibt der Vintage-Kühlschrank von Klarstein ganz klar den Ton an.

Perfekt für…

  • Singles
  • Zwei-Personen-Haushalte
  • Studenten
  • WGs

Die perfekte Alternative

Wer mehr will als die kleinen Gerätschaften bieten können, kann auf eine Kombination aus Mini-Gefrierschrank und Mini-Kühlschrank zurückgreifen. Diese Gesellen vereinen als Team alle Vorteile aus beiden Welten. Man kann auf das Gefrierfach im Kühlschrank verzichten und so auf mehr Stauraum zurückgreifen. Dieser verdoppelt sich praktisch. Im kleinen Gefrierschrank hat man deutlich mehr Platz und kann nun auch einige Lebensmittel langfristig lagern. Selbst Pizzen und ähnlich „sperrige“ Lebensmittel sind kein Problem.

Aber wieso nicht gleich einen “richtigen” Kühlschrank kaufen? Ganz einfach, selbst im Doppelpack sind die Kleinen noch deutlich kompakter als die meisten großen, sperrigen Küchenbewohner. Das Duo unterscheidet sich äußerlich kaum. Natürlich kann man es auch getrennt voneinander unterbringen. Überall dort, wo sich ein wenig Platz findet. Den kleinen Gefrierschrank kann man dann auch irgendwo in einer Nische verstauen, wo er kaum auffällt, da er in den meisten Fällen wohl eher selten aufgesucht werden wird. Ob Arbeitszimmer oder Keller, ihm ist alles recht.

Sein Kollege, der für Temperaturen oberhalb des Gefrierpunkts sorgen soll, muss in diesem Fall nicht zwangsläufig mit Kompressor arbeiten. Geräte die darauf verzichten sind oft absolut lautlos und daher auch in Schlafräumen einsetzbar.

FAZIT

Minis mit Eisfach haben durchaus ihre Daseinsberechtigung. Wenn das Gefrierfach allerdings nicht nur als Innenraumdeko dienen soll, muss es neben einer annehmbaren Gefrierleistung auch ausreichend Stauraum bieten, wobei dies eine sehr individuelle Angelegenheit ist. Ein Mini-Gefrierschrank kann in Kombination mit einem kleinen Kühlschrank eine Alternative sein.

Unsere Kandidaten:
1. Bomann KB 389*
2. Klarstein Monroe*

Jetzt weitere Mini-Kühlschränke mit Gefrierfach* ansehen!

Kleine Gefrierschränke gibt es hier*